Die SAP Business Technology Platform (SAP BTP) ist in der SAP Community allgegenwärtig. Immer mehr Kunden verstehen, welche Vorteile die SAP BTP bringt und wollen diese nutzen. Im ersten Moment kann das Cloud-Angebot jedoch komplex erscheinen und ist recht schwer greifbar. Die SAP zeigt technische Use Cases auf, das hilft schon etwas. Aber um die Brücke zu den wirklichen Business Use Cases zu schlagen, zeigen wir in diesem Podcast auf, welche konkreten Business Probleme mit der SAP BTP gelöst werden können

 

In Part 1 unseres Podcasts zu den Use Cases auf der SAP BTP standen Kundenbeispiele rund um Side-by-Side Extensions, Cloud Applications und Integrations auf der Agenda. Im zweiten Teil sprechen Christian Heinrich und sein Gast Michael Kern, COO der sovanta AG, über SAP Work Zone, SAP Workflow Management, iRPA und die SAP Analytics Cloud. Warum ist SAP Work Zone die logische Weiterentwicklung vom SAP Launchpad zum digitalen Arbeitsplatz? Wie können Chatbots, integriert in SAP Work Zone das HR Service Center entlasten? Wie bringt SAP Workflow Management Transparenz in Prozesse bei Endress+Hauser? Und wie können digitalisierte Prozessschritte nach und nach automatisiert werden?

 

-> Auch spannend: Infografik "25 Ideas for SAP BTP" von Christian Michel (SAP).

Diesmal zu Gast:

Michael Kern wurde als Mitgründer im Jahr 2010 zum Vorstandsmitglied der sovanta AG berufen. Er ist als COO verantwortlich für den Bereich Customer Engagement und die erfolgreiche Durchführung aller Kundenprojekte. Der studierte Diplom-Kaufmann bewegt sich seit mehr als 20 Jahren in der IT- und SAP-Welt und hat seitdem eine Vielzahl innovativer Lösungen umsetzen können.

 

Share | Download(Loading)